Kaffeetreff für Trauernde – «Darf es mir gut gehen?»

Bild wird geladen...
Am 16. September um 15.30 Uhr im Kirchgemeindehaus, Kirchweg 8 in Tägerwilen findet der nächste Kaffeetreff für Trauernde statt.
Henrike Girmann,
In einem geschützten Rahmen können sich Menschen, die einen Angehörigen und Freund durch Tod, Scheidung oder Trennung verloren haben, in ökumenischer Offenheit treffen. Die Situation für Trauernde und Menschen mit Verlusterfahrungen ist eine herausfordernde, schwere Zeit.

Im Zusammenhang mit dem Sterben von lieben Angehörigen sind Betroffene immer auch wieder mit Schuldgefühlen und mit dem eigenen Gewissen konfrontiert. Plötzlich meldet sich das eigene Gewissen und Gefühle, die wir eigentlich gar nicht haben möchten und die, die Betroffenen hin und wieder auch erschrecken. Gemeinsam wollen wir uns der Frage, «Darf es mir nach einem Todesfall gut gehen?» annähern.

Ein kurzes Impulsreferat soll anregen, für sich zu Sorgen zu suchen. Am 16. September um 15.30 Uhr im Kirchgemeindehaus, Kirchweg 8 in Tägerwilen bleibt Zeit fürs Gespräch, in dem Vertrauen und Freude aufgebaut werden kann. Wir freuen uns auf Ihr Kommen, auf die wertvollen Impulse von Lisbeth Leibundgut mit ihrem Team und den berührenden Austausch.

Erika Widmer, Annerös Pinggera und Lisbeth Leibundgut