17.01.2021 um 15.00 Uhr: Start up - Chile für alli

Bild wird geladen... (Foto: Michael-Stahl)
Am Sonntag, 17. Januar 2021 in der Evang. Kirche Tägerwilen um 15.00 Uhr: «Innere Sicherheit – Mental stark durch die Krise».

Eine Anmeldung im nachfolgenden Formular ist erforderlich.

Henrike Girmann,
Gastredner: Michael Stahl
Außenseiter, Bodyguard, Herzenskämpfer

Meine Motivation
In meinem Leben habe ich erlebt was Armut, Verletzung sowie Demütigungen vielerlei Art bedeuten. Ich spürte langfristig, welche Macht Sätze wie “Du bist nichts!” oder “Du kannst nichts!” über einen Menschen haben. Heute weiß ich, wie wichtig es ist zu loben und “Liebe” auszusprechen. Heute weiß ich auch, welche Macht es hat, diese grundlegenden Worte nicht auszusprechen.

Mit 18 Jahren lebte ich einige Wochen auf der Straße, daher weiß ich wie wichtig es ist, dass jeder Mensch ein Zuhause hat. Ich kenne den Schmerz, ausgelöst durch Katastrophen und Verluste – meine Familie hatte 2010 einen schrecklichen Autounfall, der unser Leben völlig veränderte.

Andererseits durfte ich erleben wie heilsam es ist, sich selbst und seinen Mitmenschen zu vergeben. Ich kenne die Auswirkungen von Schuld und Versagen – heute kann ich offen darüber sprechen. Besonders jetzt, in einer Zeit, in der es oft nur darum geht schöner, reicher oder besser als andere zu sein. Dieses Streben und Vergleichen verletzt und zerstört letztendlich. Ich wünsche mir eine bessere Welt. Ich habe gelernt, dass ich Menschen nicht verändern kann, sondern sie bereits durch den Versuch wegtreibe und noch mehr verletze.

Erlebt und erfahren habe ich, dass nur bedingungslose Liebe Menschen verändert. Es liegt an mir, mich zu ändern, denn dann wird sich auch die Welt um mich herum ändern. Armut, Verletzungen, Entwürdigungen, Katastrophen, Verluste und Einsamkeit haben mir schwer zugesetzt, allerdings hat mich all dies auch zu dem gemacht, der ich heute bin und veranlasste mich zu dem, was ich heute tue. Ich verstehe jene, denen es die Beine wegzieht. Ich kenne das Gefühl derer, die nicht wissen wo sie die Nacht verbringen.

Ich kenne die Gedanken von unzähligen Menschen, die in Schule und Beruf gemobbt werden. Ich fühle mit den Geschlagenen, den Ausgegrenzten, den Gedemütigten, den vom Leben Gebeutelten, den Belächelten – denn all dies habe auch ich erlebt. Es gibt nur eines, was uns allen hilft, um voranzugehen: vergeben, sich aussöhnen. Und das kann nur durch LIEBE geschehen.
Liebe ist mein Motor – Gott ist Liebe!

Anmeldung um 15.00 Uhr (bitte für andere Zeiten seperate Anmeldung benützen)

15.00 Uhr «Innere Sicherheit – Mental stark durch die Krise»

Dieses Formular wurde geschlossen.
Ein Eintrag ist nicht mehr möglich!