Abschied und Neubeginn

Bild wird geladen...
Bereit und motiviert für vier spannende Jahre hat sich die neue Kirchenvorsteherschaft am 8. Mai 2020 zur konstituierenden Sitzung getroffen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, in welcher der Reichtum an unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen deutlich wurde, ging es an die Verteilung der Ressorts.
Kirchgemeinde
Die drei wiedergewählten Mitglieder Elvira Pauli (Kirche, Kind und Jugend), Markus Thalmann (Liegenschaften) und Rogate Riegel (Ökumene) behalten zumindest teilweise ihre bisherigen Ressorts. Rogate Riegel übernimmt zudem zukünftig das Ressort Finanzen. Das Ressort Veranstaltungen und Festwirtschaft wird neu von Lea Hellwig verantwortet. Susanne Nägeli übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Katechetik und Seniorenarbeit, Dominik Murer führt neu die Öffentlichkeitsarbeit, sowie das neu geschaffene Ressort Junge Erwachsene. Die Ressorts Erwachsenenangebote (bisher Erwachsenenbildung) und Gottesdienste werden neu vollständig von Pfr. Philipp Widler verantwortet, der wie Diakon Steff Keller ebenfalls Mitglied der Kirchenvorsteherschaft ist. Das Aktuariat wird neu von Waltraud Hofer geführt.
Da das Präsidium noch nicht besetzt werden konnte, musste ein Interims-Präsidium (inkl. Ressort Personelles) gewählt werden, wofür sich dankenswerterweise Markus Thalmann zur Verfügung stellte. Die Fortsetzung der Suche nach einem neuen Präsidium gehört nun zu den dringlicheren ersten Aufgaben der neuen Kirchenvorsteherschaft. Rogate Riegel erklärte sich erfreulicherweise bereit, das Interims-Vizepräsidium zu übernehmen.

Wir danken an dieser Stelle insbesondere den abtretenden Vorsteherschaftsmitgliedern Elisabeth Fuchs (Präsidentin), Marlies Dütsch, Roger Geiser und Irene Ciardo für all die gute Arbeit, die einen problemlosen Übergang möglich machte, sowie allen Kirchbürgerinnen und Kirchbürgern für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir sind gespannt, wohin dieser Rückenwind uns in den kommenden vier Jahren führen wird.

Dokumente